Digitalwerkstatt

Ganztagsunterricht
Der digitale Unterricht findet im Rahmen der Ganztagsschule der Klasse 3cg statt und ermöglicht es, Schülerinnen und Schülern schrittweise in das Thema Programmieren einzuführen. Angeleitet von erfahrenen Trainern erlernen die Kinder die grundlegenden Konzepte zunächst analog um sie später auf Tablets sowie Laptops zu übertragen. Die kindgerechte Blockprogrammierung, wie sie beispielsweise das Programm Scratch verwendet, ermöglicht es den Kindern eigene Spiele und Animationen zu erstellen. Hierbei werden bewusst Problemstellungen kreiert, um die Kinder dazu anzuregen, gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu finden. Ziel dieses Unterrichts ist es, die Kinder besonders in den Kompetenzen Problemlösefähigkeit, strukturiertes und analytisches Denken, Kreativität aber auch in sozialen Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Toleranz und Hilfsbereitschaft zu schulen.  
 
AG:
Dieser Wahlunterricht richtet sich an alle programmierbegeisterten Kinder der 3. und 4. Klasse. Im Rahmen dieses 90-minütigen Kurses erlernen die Kinder das Programmieren zunächst analog um es dann auf den digitalen Bereich zu übertragen. 
Begleitet und unterstützt von erfahrenen Trainern werden die Kinder in der Entwicklung von Projektideen unterstützt und entwickeln so eigene kleine Spiele und Animationen. Selbsttätig lernen sie so wichtige Begriffe und Konzepte des Programmierens kennen und nutzen. Die AG ist auf ein ganzes Schuljahr ausgerichtet.




Schule N - Fair in die Zukunft!

In der Schule der Nachhaltigkeit „Schule N – Fair in die Zukunft!“ kombinieren fünf außerschulische Bildungsanbieter ihre Angebote zu Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sie bieten Münchner Grundschulen ein ganzheitliches, am Lehrplan orientiertes Gesamtkonzept zu Natur und Umwelt, Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit an.

Unsere Schüler/innen setzen sich in der Schule N handlungsorientiert mit Bildung für nachhaltige Entwicklung auseinander. So beschäftigen sie sich i.d.R. fünfmal pro Schuljahr spielerisch, praktisch und alltagsnah mit den Themen Lebensräume, Ernährung, Stadt & Mobilität, Klima & Energie, Globales Lernen, Konsum & Lebensstile, Handwerk & kreatives Gestalten und Mitbestimmung. Die Programmangebote decken jeweils Lehrplaninhalte der Grundschule ab und fördern verschiedenste Kompetenzen der Schüler*innen. Sie finden teilweise in der Schule statt und teilweise an außerschulischen Lernorten.

In ihrem Alltag können die Schülerinnen und ihre Familien auf dieser Grundlage umwelt- und klimafreundliche Handlungsalternativen erproben, die sie bei den Schule N-Programmen kennenlernen.

Zum Abschluss der Schule N erhalten die Schüler/innen eine Schule N-Urkunde.

Das Projekt wird gefördert vom Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München.

Die Schule N wird durchgeführt von folgenden Partnern:

Schule N OekoProjekt

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Projektkoordination:

Ökoprojekt MobilSpiel e.V.
Ludgera Ewers
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0 89 - 76 99 17 30

GRUNDSCHULE OSTPREUSSENSTRASSE
ADRESSE
Ostpreußenstraße 88
81927 München

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen